Das Live-Event ist leider zu Ende, Sie können trotzdem noch etwas stöbern und sich die Videofragmente, Fotos und Aufzeichnungen der Livestreams anschauen.

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden  laden gemeinsam mit dem Elblandbahn e. V. im Rahmen des Outreach-Projektes "180 Ideen für Sachsen" zu einer virtuell-partizipativen Zeitreise ein. Zwischenstopp Dommitzsch begibt sich auf eine Erkundung  durch die 130-jährige Geschichte des stillgelegten Bahnhofs in Dommitzsch. Die temporäre Homepage gewährt Einblicke in zuweilen funktionslos gewordenen Räume, parallel einhergehend mit narrativen Videoclips. Dabei richtet sich der imaginäre Blick der Betrachtenden auf eine Momentaufnahme, die im Spannungsfeld zweier audiovisueller Ebenen - Livestream und Videofragment – zur Auseinandersetzung über die Bedeutung funktionalen Wiederbelebens und sozialen Weiternutzens vermeintlich aufgegebener Räume und Flächen anregen soll.

Der Bahnhof